Transgenerationale Heilung

Konzept

Im Sinne des Themas beinhaltet das Konzept, dass es nicht in erster Linie Expert*innen gibt, die den Zuhörenden etwas referieren. Vielmehr wollen wir der Idee Raum schaffen, dass alle Teil-nehmer*innen auch Teil-geber*innen sind oder sein können.
Wir wollen Raum und Zeit schaffen für Erfahrungen aus der Welt, dem Leben, unseren, euren, Ihren Sammlungen und Reflexionen.
Wir wollen vor allem Raum und Zeit schaffen für Formen der Begegnung, die transgenerationale Heilung widerspiegeln, aufzeigen, realisieren.
Alle können geben; alle können nehmen.
In diesem Sinne gibt es keine expliziten Referent*innen.
Konkreteres zu Form und Gestaltung der Veranstaltung wird perspektivisch hier erscheinen.

Einladung

Sie! Ihr! Alle, die das Thema interessiert, die sich als lebendiger Teil dieser Blickrichtung fühlen!
Referent*innen im üblichen Sinne gibt es nicht. Es gibt nicht die Einen: Expert*innen, die den Anderen: Zuhörer*innen etwas mitteilen.

 

Alle, die kommen, können etwas zu sagen haben. Alle, die da sind, hören zu. Wir, alle, erleben uns gegenseitig und schaffen, kreieren miteinander den Raum, in dem etwas geschieht, etwas erlebt wird.

So ist meine, unsere Idee und Einladung.
Trotzdem gibt es Menschen, die ich persönlich sehr gern dabei hätte und fragen werde, ob sie kommen mögen.
Wer von ihnen zusagt, wird sukzessive an dieser Stelle erscheinen.

Kontakt

Geneva Moser:
office@tanja-rode.de

Tanja Rode:
mail@tanja-rode.de